Fruchtgummis

Unter dem Begriff Fruchtgummi ist ganz allgemein eine Nascherei zu verstehen, die zu einem bedeutenden Hauptbestandteil aus Zucker, Gelatine, Glukosesirup, Säuerungsmitteln, Geschmacksstoffen, Aromastoffen sowie Farbstoffen besteht. Damit unterscheidet sich der Fruchtgummi kaum wesentlich von dem Weingummi. In der Regel ist der Fruchtgummi, wie der Name schon sagt, eine gummiartige, sehr weiche Süßigkeit. Die gummiartige Konsistenz des Fruchtgummi wird besonders durch Gelatine, Stärke beziehungsweise Agar-Agar, sowie Pektine erreicht. Allgemein kann gesagt werden, dass dieses Thema in der heutigen Zeit immer noch eine sehr große Rolle spielt. Warum das so ist, kann ganz einfach, leicht und vor allem schnell aus den folgenden Abschnitten herausgelesen werden.

Die allgemeine Verwendung von Säuerungsmitteln bei der Herstellung des Weingummi

Die Säuerungsmittel werden bei der Herstellung der Weingummis vor allem deshalb verwendet, weil der Weingummi so erstens haltbarer wird, und zweitens der Weingummi zudem eine sehr wesentlich geschmackliche Aufwertung erhält. Das ist ebenfalls der größte Unterschied zu dem Fruchtgummi, denn gerade der Fruchtgummi enthält in der Regel keinerlei Säuerungsmittel, und schmeckt dadurch auch ein bisschen anders als der Weingummi.

Die Ersatzstoffe, durch die sich der Fruchtgummi vor allem wesentlich von dem Weingummi unterscheidet

Für die Herstellung des Fruchtgummi werden hingegen statt den Säuerungsmitteln, die der Weingummi enthält, in der Regel sogenannte Fruchtsäuren verwendet. Diese Fruchtsäuren enthalten in der Regel vor allem Zitronensäure. In manchen Fällen können statt den Fruchtsäuren allerdings auch Milchsäuren verwendet werden. Außerdem ist auffallend und gleichfalls vielleicht auch etwas merkwürdig, dass in dem Fruchtgummi in der Regel tatsächlich ein bestimmter Anteil an Fruchtsäuren zu finden ist. Der Weingummi stattdessen wurde niemals tatsächlich mit Wein hergestellt.

Die Umsatzzahlen sowie die Marktsegmentierung des Fruchtgummi beziehungsweise des Weingummi

In den meisten Jahren betrug bei den Sorten des Weingummi sowie des Fruchtgummi der statistisch gemessene Umsatz im Markt insgesamt tatsächlich 340 Millionen Euro. Der größte Verdiener in diesem Segment des Fruchtgummi beziehungsweise des Weingummi war übrigens bisher der Hersteller Haribo, beziehungsweise die Haribo GmbH & Co. KG, dessen Anteil am Markt tatsächlich stolze 54 Prozent entspricht. Dahinter müssen sich die Mitbewerber Katjes, sowie der Mederer Süßwarenbetrieb deutlich geschlagen geben. Des gesamte Etat für die Werbung am Markt des Segmentes Fruchtgummi und Weingummi misst übrigens jährlich insgesamt etwa 12 Millionen Euro, wovon in der Regel mehr als 80 Prozent allein von dem Hersteller Haribo investiert werden. Der Hersteller Haribo gilt übrigens als ein deutscher Süßwarenhersteller, dessen Hauptsitz in der ehemaligen Hauptstadt Bonn, um genau zu sein im Stadtteil Kessenich, liegt.